Die Heldenreise

Von der Geschichte zum Abenteuer der Selbsterkenntnis

Von Thomas Herold - Neuerscheinung 2020

Geschichten ziehen uns seit Jahrtausenden in den Bann. Die Geschichte der Heldenreise wird immer wieder in unterschiedlicher Form erzählt. Was hat es damit auf sich?

Ich wollte ja nichts als das zu leben versuchen, was von selber aus mir heraus wollte. Warum war das so schwer?

- Hermann Hesse

Was haben fast alle Filme und Romane gemeinsam? Eine Geschichte oder Handlung. Etwas genauer betrachtet, sehen wir in Geschichten, die erzählt werden, immer die grundlegende Thematik von Gut und Böse, welche die Dramatik der Geschichte erzeugt. Es sind die üblen Charaktereigenschaften des Verräters, die uns berühren, fesseln und auch in Rage versetzen. Es sind die Ideale, Vorhaben und grandiose Pläne, die problematisch sind oder vollkommen scheitern. Ohne jegliches Drama, das Spannung erzeugt, wird der Inhalt einer Geschichte schnell fade und langweilig.

Unser Leben ist in gewisser Weise wie ein fertiges Drehbuch, das wir selbst geschrieben haben. Es ist bereits vor der Premiere ein Klassiker! Das Leben selbst ist die Uraufführung, in der wir die Rolle des Helden einnehmen. Diese Sichtweise kann uns helfen, zum einen unsere Rolle anzunehmen und zum anderen den ‚Ruf des Abenteuers‘ zu akzeptieren.

Jeder bekommt seine Aufforderungen zur Heldenreise und es sieht meistens nicht nach Abenteuer aus. Ganz im Gegenteil! In den meisten Fällen bedeutet es zurückzulassen, was man am meisten liebt. Nicht selten zeigt sich dieser Moment im Leben als Ausdruck der größten Angst.

Warum Geschichten uns seit Jahrtausenden in den Bann ziehen, und warum Ihr Leben die perfekte Geschichte ist, werden Sie in diesem Buch erfahren.

Inhaltsverzeichnis

Was Sie von diesem Buch lernen

Hörprobe anhören

00:00
00:00
  • 00:00

Über den Autor

Thomas Herold, Jahrgang 1963, lebte bis 1997 in Freiburg im Breisgau. Er studierte Elektrotechnik mit Schwerpunkt EDV, und gründete mit 21 seine erste Firma im Bereich Softwareentwicklung. Seine Liebe galt allerdings schon in frühen Jahren der Metaphysik, und seine Reisen durch Indien prägten seinen weiteren Werdegang. Mit seiner nächsten Firma widmete er sich der Astrologie und erstellte eines der meist verkauften Programmpakete Astro Star im Europäischen Raum.

Danach hat er sich für 20 Jahre in den USA (Hawaii & Kalifornien) angesiedelt, und veröffentlichte über 35 Bücher für den Finanzmarkt. Durch die Finanzkrise in 2008 hat er tiefe Einblicke in das Finanzgeschehen erhalten, und seinen ersten Besteller ‚Money Deception‘ geschrieben. Es folgte ein Finanzlexikon Serie mit 16 Titeln, die über 1000 der wichtigsten Begriffe aus dem Finanzwesen ausführlich beschreiben. Sein zuletzt publiziertes Buch ‚High Credit Score Secrets‘ zeigt die Strategien für das Erreichen einer optimalen Kreditwürdigkeit auf.

Seit 2016 ist er wieder in Freiburg in Breisgau und schreibt metaphysische Kurzgeschichten. „Einsteins wichtigste Erkenntnis“ ist seine erste Kurzgeschichte aus der Welt der Metaphysik.

Thomas Herold ist nicht nur Autor, sondern auch begeisterter Tangotänzer. Er ist Mitglied im Citizen Circle, einer Community für ortsunabhängiges Arbeiten, kreative Selbstständigkeit und persönliche Weiterentwicklung.

Kategorie

Ratgeber / Lebensführung

Format

Taschenbuch / Hörbuch / e-book

Altersgruppe

30+

Lieferbar

Amazon / Buchhandlungen

Buchreihe

Jenseits des Sichtbaren

"Ich interessiere mich schon länger für die Kunst des Schreibens und auf meiner Recherche bin ich auf dieses Buch gestoßen. Auf insgesamt 18 Kapitel beschreibt der Autor sehr schön die Entstehung von Geschichten sowie die verschiedenen Aspekte von Helden-Epen. Besonders einprägsam sind mir die 17 Stationen der Heldenreise nach Campbell in Erinnerung geblieben. Ich habe auf jeden Fall etwas gelernt, daher klare Weiterempfehlung von mir."
Marco